12072024Fr
Letzte Aktualisierung:Mi, 08. 05. 2024

Staatsminister für Investitionsförderung Dilum Amunugama leitet die erste offizielle srilankische Delegation zur deutschen Hannover Messe 2024, der weltweit führenden Industriemesse

Hannover2024 1Der Staatsminister für Investitionsförderung, Dilum Amunugama, nahm vom 24. bis 26. April 2024 an der Hannover Messe 2024 in Hannover, Deutschland, teil. Dies war das erste Mal, dass Sri Lanka offiziell an der Hannover Messe präsent war, die als weltweit führende Industriemesse.

Der Besuch von Staatsminister Amunugama auf der Hannover Messe konzentrierte sich darauf, in Deutschland ein Bewusstsein für Investitionen in Sri Lanka zu schaffen, Möglichkeiten für srilankische Unternehmen zu erkunden und die Wirtschaftsbeziehungen mit Deutschland zu stärken. Die Staatsministerin nahm auf Einladung von Frau Marie Antonia von Schönburg, Hauptdelegierte der Delegation der Deutschen Wirtschaft (AHK) in Sri Lanka, an der Hannover Messe teil. Herr Michael Rose, Leiter Protokoll, und Herr Andrej Gross, Leiter Öffentlichkeitsarbeit für Ostdeutschland und Berlin der Deutschen Messe, dem Veranstalter der Hannover Messe, begrüßten Staatsminister Amunugama und die Delegation zur „Hannover Messe 2024“.

Hannover2024 3Die Hannover Messe ist ein wichtiger Treffpunkt für Unternehmen aus aller Welt, um sich über wichtige Innovationen zu informieren, die die Wettbewerbsfähigkeit und Nachhaltigkeit der Industrie vorantreiben. Es ist auch ein Ort, an dem Unternehmen Partner für Kooperationen finden und Länder ihre Investitionen und ihr technologisches Potenzial präsentieren können. Der Schwerpunkt der diesjährigen Messe lag darauf, wie Unternehmen von Entwicklungen wie künstlicher Intelligenz (KI), Wasserstoff und vielen anderen High-Tech-Lösungen profitieren können. Viele der weltweit führenden Unternehmen präsentierten ihre neuesten Technologien und Innovationen in verwandten Bereichen. Die diesjährige Ausgabe der Hannover Messe fand vom 22. bis 26. April 2024 statt und wurde von mehr als 130.000 Besuchern aus 150 Ländern, 4.000 ausstellenden Unternehmen, 300 Start-ups und über 300 Wirtschafts- und Politikdelegationen aus aller Welt besucht.

Hannover2024 4Staatsminister Amunugama hielt auf dem Asien-Pazifik-Forum der Hannover Messe eine Grundsatzrede zum Thema „Sri Lankas Weg zur Anziehung von Investitionen“, die von Frau Schönburg moderiert wurde. Der Staatsminister wies auf Investitionsmöglichkeiten in Sri Lanka hin, unter anderem im Port City-Projekt, und lud interessierte Parteien ein, Sri Lanka zu besuchen, um sich aus erster Hand vom Potenzial für Investitionen und Geschäftskooperationen zu überzeugen. Der Staatsminister stellte fest, dass Sri Lanka angesichts der Tatsache, dass Deutschland das industrielle Kraftwerk Europas ist und Sri Lankas Ziel, das exportorientierte Wirtschaftswachstum zu fördern, viel von der Stärkung der Handels- und Investitionsbeziehungen mit Deutschland profitieren kann.

Auf der Hannover Messe traf sich der Staatsminister mit Vertretern der German Trade and Investment (GTAI), der internationalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft Deutschlands; die Investitionsförderungsgesellschaft des Landes Baden-Württemberg, Heimat vieler führender Industrien wie Mercedes-Benz, Bosch und Würth; und Leiter mehrerer deutscher Unternehmen in den Bereichen grüner Wasserstoff, Hafenberatung, maritime Dienstleistungen, Agrartechnik und IT-Dienstleistungen.

Hannover2024 6Zu den bei den Treffen diskutierten Themen gehörten die Stärkung der bilateralen Handelsbeziehungen, die Verknüpfung mit den industriellen Wertschöpfungsketten Europas, der Aufbau von Verbindungen mit dem Board of Investment (BOI) Sri Lanka und der Austausch von Wirtschaftsdelegationen. Staatsminister Amunugama betonte außerdem, dass sich Sri Lanka weiterhin den internationalen Nachhaltigkeitsstandards einer grünen Wirtschaft, starken Arbeitsrechten und integrativem Wachstum verpflichtet fühle, und erwähnte die Bilanz des Landes als eines der ethischsten Beschaffungsziele. Er erklärte, dass Sri Lankas Bekleidungsexporte, das wichtigste Exportprodukt in die EU im Rahmen der APS+-Fazilität, den Ruf von Kleidungsstücken ohne Schuldgefühle erworben hätten. Der Minister erklärte außerdem, dass Sri Lanka die notwendigen Reformen durchführe, um eine langfristige Stabilität der Wirtschaft zu gewährleisten.

Hannover2024 7Der Staatsminister und die Delegation besuchten außerdem eines der Produktionswerke der Continental AG, eines deutschen Unternehmens, das im Jahr 2024 eine Vereinbarung mit BOI Sri Lanka unterzeichnete, um in den nächsten drei Jahren rund 13 Millionen Euro in den Ausbau seiner Produktionsstätte in Sri Lanka zu investieren. Es entstehen rund 200 zusätzliche Arbeitsplätze. Continental ist seit 2009 einer der größten deutschen Investoren in Sri Lanka. Staatsminister Amunugama traf sich mit der Geschäftsleitung der Continental-Gruppe und würdigte das Vertrauen, das sie in Sri Lanka als Reiseziel für Wachstum und Nachhaltigkeit gesetzt haben. Auf der Hannover Messe nahm die Delegation an einem Rundgang durch Unternehmen der Wasserstoff-Wertschöpfungskette teil, um die neuesten Entwicklungen in der Branche zu beobachten. Der Staatsminister betonte, dass Sri Lanka über ein großes Potenzial für die Schaffung erneuerbarer Energien wie grünem Wasserstoff verfügt.

Hannover2024 2

Die Hannover Messe 2025 soll vom 31. März bis 4. April 2025 stattfinden.
Die Teilnahme Sri Lankas an der „Hannover Messe 2024“ wurde von der AHK Sri Lanka in Zusammenarbeit mit der Botschaft Sri Lankas in Berlin und der Deutschen Messe AG organisiert.

Zur „Hannover Messe 2024“ wurde der Staatsminister von Sri Lankas Botschafterin in Deutschland Varuni Muthukumarana begleitet; Botschaftsrätin der srilankischen Botschaft in Berlin Senuja Samaraweera; Hauptdelegierte der AHK Sri Lanka Marie Antonia von Schönburg und Dr. Rohan Fernando, Geschäftsführer, Aitken Spence.

3. Mai 2024
Botschaft von Sri Lanka, Berlin