19082022Fr
Letzte Aktualisierung:Mi, 17. 08. 2022

SRI LANKA LÄDT INVESTOREN EIN

SLInvestTourismSri Lanka bietet ausländischen Investoren dynamische Investitionsmöglichkeiten in wichtigen Wirtschaftssektoren. Trotz COVID-19 hat Sri Lanka das Interesse der Anleger an seiner pulsierenden Tourismusbranche stetig aufrechterhalten. Der Sektor hat erhebliche Investitionen angezogen – zwischen März 2020 und Juni 2021 hat die srilankische Regierung Investitionen in Höhe von über 950 Millionen US-Dollar angezogen, 64 Projektvorschläge erhalten und 38 Projekte im Wert von 102,38 Millionen US-Dollar genehmigt. Diese Unternehmungen sollen unter der Leitung der Sri Lanka Tourism Development Authority (SLTDA) durchgeführt werden.

Um touristische Investitionen zu beschleunigen, hat die Sri Lanka Tourism Development Authority (SLTDA) die Investor Relations Unit ins Leben gerufen, um den Investitionsprozess erfolgreich zu beschleunigen. Die Einheit bietet eine einzige Anlaufstelle für alle Tourismusinvestitionen, die genaue Informationen und Anleitungen gibt und gleichzeitig die Genehmigungen aller Regierungsbehörden einholt. Dokumente, die für alle behördlichen Genehmigungen erforderlich sind, sind aufgelistet und dem „Master-Antragsformular“ zur Vereinfachung für Investoren beigefügt. Jüngste Verbesserungen des Investitionsgenehmigungsverfahrens haben dazu geführt, dass die Zeit für Projektgenehmigungen um bis zu 40 % verkürzt wurde, und weitere Verbesserungen sind in Planung, einschließlich des Prozesses, der bis Anfang des 2. Quartals 2022 zu 100 % automatisiert ist. Die Entwicklung des Investor Case Management Systems (ICM) mit einem effektiven Moderationsmechanismus, der von gut ausgebildetem Fachpersonal durchgeführt wird, schreitet erfolgreich voran.

Darüber hinaus erweitert die Regierung von Sri Lanka zahlreiche finanzielle Anreize und beschleunigte Prozesse, um Projekte innerhalb kürzester Zeit auf den Weg zu bringen. Die Regierung hat attraktive finanzielle und nicht-finanzielle Anreize für Tourismusinvestitionen geschaffen, wie z. B. die Mehrwertsteueraufschiebung für Großprojekte, ein vereinfachtes Mehrwertsteuersystem und zollfreie Einfuhrmöglichkeiten, um nur einige zu nennen, um Investoren für Investitionen in Sri Lanka zu begeistern.

Investoren, die sich an Tourismusprojekten beteiligen möchten, die hohe Renditen erzielen, stehen eine Reihe von Investitionsmöglichkeiten zur Verfügung. Es gibt Möglichkeiten, in kleine Tourismusprojekte mit einer Gesamtinvestition von weniger als 50 Mio. US-Dollar zu investieren; Tourismus-Großprojekte mit einer Gesamtinvestition von mehr als 50 Mio. US-Dollar; und strategische Entwicklungsprojekte. Einige der Sektoren, die für Investitionen offen sind, sind Infrastruktur und Versorgungsdienstleistungen. Die qualifizierten Arbeitskräfte in Sri Lanka machen es ausländischen Investoren leicht, Unternehmen mit der erforderlichen Arbeitskraft zu gründen. Potenzielle Investoren können aus einer Vielzahl von Projekten im Rahmen unterschiedlicher Partnerschaftsvereinbarungen wählen.

Nachhaltigkeit bleibt das Herzstück des Sri Lanka Tourismus. Green Building Richtlinien wurden veröffentlicht, um eine nachhaltige Tourismusentwicklung zu gewährleisten. Darüber hinaus ist die SLTDA dabei, eine Landesbank aufzubauen, die es Investoren erleichtern soll, sich die erforderlichen Flächen für ihre Tourismusprojekte zu sichern. Derzeit werden Investoren in strategischen Tourismusdestinationen in Sri Lanka einige Weltklasse-Resort-Projekte angeboten, um den Tourismus auf geplante und nachhaltige Weise zu entwickeln. Resorts, die derzeit für Investoren zur Verfügung stehen, sind das Kalpitiya Island Resort, das Kuchchaweli Beach Resort und das Dedduwa Lake Resort – mit unvergleichlichen malerischen Standorten. Investoren werden gebeten, sich unter und +94 718 109 571 mit der Sri Lanka Tourism Development Authority in Verbindung zu setzen, um weitere Informationen zu erhalten (besuchen Sie https://sltda.gov.lk/en/investor-relations-unit).

Angesichts des hohen Engagements der Regierung von Sri Lanka, des Tourismusministeriums und der Sri Lanka Tourism Development Authority (SLTDA), ausländische Investitionen auf die Insel zu bringen, ist die gegenwärtige Zeit für ausländische Investoren günstig, um von Weltklasse-Tourismus zu profitieren. Potenzielle Investoren und Handelspartner sind eingeladen, sich über die srilankischen Botschaft und/oder das Generalkonsulat direkt mit Sri Lanka Tourism in Verbindung zu setzen, um mehr über die Investitionsmöglichkeiten zu erfahren und zu erkunden.