19082022Fr
Letzte Aktualisierung:Mi, 17. 08. 2022

Deutschland unterstützt Sri Lanka dabei, mit den neuesten technolo­gischen Entwicklungen im Bekleidungssektor Schritt zu halten

ApparealDie Partnerschaft zwischen SLGTI, MAS und GIZ ist ein Vorzeigebeispiel, bei dem der öffentliche Sektor, der Privatsektor und Entwicklungspartner zusammenkommen.

Gegenwärtig macht Sri Lanka rund 1 % des weltweiten Marktanteils der Bekleidungsexporte aus, und der Bekleidungssektor Sri Lankas ist gut positioniert, um das Ziel der Branche von 8 Milliarden US-Dollar an Exporteinnahmen bis 2025 zu erreichen. Mit diesen Zielen in Sicht, Sri Lankas Bekleidung Die Branche wird einen sehr hohen Bedarf an qualifizierten Technikern haben, insbesondere im Bereich der Mechatronik, wo sich die Industrie in Richtung fortschrittlicher Fabrikautomatisierung bewegt.

Um den Bedarf an qualifizierten Arbeitskräften in der Bekleidungsbranche zu decken, hat die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH – Berufsbildung in Sri Lanka im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) eine Partnerschaft mit Sri Lanka German geschlossen Technical Institute (SLGTI) und MAS Holdings (Pvt) Ltd beginnen mit einem NVQ Level 5 Autonomation Technician Course, um Jugendlichen eine fortgeschrittene theoretische und praktische praktische Ausbildung für die Arbeit mit den neuesten hochmodernen Maschinen zu bieten.

Sie finden den vollständigen Artikel unter diesem Link.