11052021Di
Letzte Aktualisierung:Fr, 07. 05. 2021

Pressemitteilung - Botschaft von Sri Lanka in Deutschland feiert den 73. Jahrestag der Unabhängigkeit von Sri Lanka

Nada21 1Die Botschaft von Sri Lanka in Berlin feierte am 4. Februar 2021 in den Räumlichkeiten der Botschaft den 73. Jahrestag der Unabhängigkeit Sri Lankas unter Beteiligung der Honorarkonsuln von Sri Lanka in Deutschland, Vertreter der srilankischen Verbände und der Mitarbeiter der Botschaft.

Nada21 2Angesichts der vorherrschenden Einschränkungen im Zusammenhang mit der derzeitigen Pandemie wurde das Programm live über Facebook übertragen, sodass das diplomatische Korps in Deutschland, die srilankische Gemeinschaft und Freunde Sri Lankas in ganz Deutschland an den Feierlichkeiten zum Unabhängigkeitstag teilnehmen konnten.

Nada21 8Die Zeremonie begann mit dem Hissen der Nationalflagge durch Botschafter Manori Unambuwe, gefolgt von der Nationalhymne. Nach dem Anzünden der traditionellen Öllampe wurde zu Ehren von Kriegshelden und Nationalhelden, die ihr Leben für die Unabhängigkeit und Freiheit des Mutterlandes opferten, eine zweiminütige Stille eingehalten. Um Sri Lanka und seine Bevölkerung zu segnen, wurden religiöse Andachten von buddhistischen, hinduistischen, islamischen und christlichen Geistlichen in mehreren Glaubensrichtungen durchgeführt.

Die Botschaften zum Unabhängigkeitstag von Präsident Gotabaya Rajapaksa, Premierminister Mahinda Rajapaksa und Außenminister Dinesh Gunawardena wurden verlesen. Während des Treffens erklärte Botschafterin Unambuwe, Sri Lanka habe sich intensiv auf die Eindämmung der durch die Covid-19-Pandemie verursachten Bedrohung konzentriert und bemühe sich, sich an die neue Normalität anzupassen, während es sich auf die wirtschaftliche Entwicklung konzentriere.

Die Botschafterin betonte in ihren Ausführungen die Vision von Präsident Gotabaya Rajapaksa für Sri Lanka, wie sie im nationalen Grundsatzdokument „Aussichten auf Wohlstand und Pracht“ dargelegt ist, und erläuterte die derzeitigen Prioritäten der srilankischen Regierung. Ferner betonte der Botschafter, dass, obwohl der Terrorismus in Sri Lanka besiegt wurde, bis heute böswillige und unbegründete Kampagnen auf ausländischem Boden durchgeführt werden, um die Nation zu destabilisieren, insbesondere unter der Schirmherrschaft von Pro-LTTE-Gruppen. Ferner betonte sie, dass Sri Lanka sich weiterhin für Versöhnung und nachhaltigen Frieden einsetzt und über mehrere interne Mechanismen verfügt, um dieses Ziel zu erreichen. Der Botschafter forderte alle demokratischen und friedliebenden Länder auf, Sri Lanka auf seinem Weg zu Versöhnung und Frieden zu unterstützen.

Botschafterin Petra Sigmund, Generaldirektorin der Abteilung für Asien und den Pazifik des Auswärtigen Amtes, gratulierte Sri Lanka in einer virtuellen Botschaft zum 73. Jahrestag des Unabhängigkeitstags und versicherte die kontinuierliche Unterstützung Deutschlands, um die freundschaftlichen bilateralen Beziehungen weiter zu verbessern.

Die Veranstaltung wurde mit einem traditionellen srilankischen Essen abgeschlossen, das sich streng an die Gesundheitsrichtlinien hielt.

Botschaft von Sri Lanka, Berlin, 05. Februar 2021